Werden die Chancen zur Digitalisierung von den Aufgabenträgern und ÖPV-Betrieben bereits ausreichend genutzt?

 

18. - 19. Juni 2020 | Best Western PLUS Plaza Hotel Darmstadt 

Der Fachkongress für die ÖPV-Branche

Fachvorträge

Forschungsprojekt: Die automatisierte und teleoperierte Straßenbahn in Darmstadt

  • Rahmenbedingungen für einen automatisierten Straßenbahnbetrieb
  • Welchen Daten aus dem Fahrzeug werden von der Leitstelle benötigt
  • Anforderungen an die mobile Kommunikation auf Basis von 4G- und 5G-Mobilfunk
  • Anforderungen an die Sensorik 

Hr. Patrick Pintscher | Technische Universität Darmstadt

 

 

Open-Data-Strategie zur Erfassung, Bewertung und Bereitstellung von Daten zu Barrieren an ÖPV-Haltestellen und in Fahrzeugen

  • Anforderungen mobilitätseingeschränkter Personen bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Ergebnisse und Erkenntnisse des Forschungsprojektes OPENER
  • Technische und rechtliche Aspekte bei der Realisierung der Daten-Schnittstellen
  • Nächste Entwicklungsschritte im Förderprogramm mFUND des BMVI

Hr. Thomas Graichen | Technische Universität Chemnitz

 

 

Chancen innovativer On-Demand-Mobility-Solutions und datengetriebener Mobility Analytics

  • BigData-Analysen als Grundlage erfolgreicher Bedarfsverkehre
  • Vollumfängliche ÖPNV-Integration vs. Stand-Alone-Lösung
  • Warum On-Demand das Rad (nicht) neu erfindet

Hr. Philipp Keus | ioki GmbH (P.O.)

 

 

Flexible Bedienformen - On-Demand-Verkehr als Ergänzung zum Linienbus

  • Darstellung der verschiedenen Planungsansätze
  • Anforderungen an eine Software
  • Vorgehensweise der Bus Ostschweiz AG bei der Konzeption und möglichen Umsetzung 

Hr. Andreas Deterling | Bus Ostschweiz AG

 

 

Die Zukunft des ÖPNV – Vom Linienverkehr zur allumfassenden Mobilitätsdienstleistung

  • Herausforderungen beim Aufbau flexibler Bedienformen
  • Erfahrungen aus dem Projekt kvgOF-Hopper (On-Demand Bedienform im Landkreis Offenbach)

Hr. Andreas Maatz | Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH

 

 

Trends bei den ITCS-Systemen: Offene Architektur anstatt proprietärer Systeme mit Herstellerabhängigkeit

  • Umsetzung eines ITCS bei der SWR GmbH, Rüsselsheim 

Hr. Norbert Ritz-Schmidt | Smartris Solution GmbH

Trends bei den mobilen Kommunikationsnetzen für den ÖPNV

  • Abkündigungen von Mobilfunkdiensten, wie UMTS und GSM
  • Entwicklungen bei LTE und 5G
  • Netzdienste für IOT-Anwendungen (Lora-WAN und Narrowband IOT)

Hr. Holger Döring | hd Management Consulting GmbH

 

 

Private LTE-Netze im ÖPV: Basis für neue Anwendungsfelder, wie autonomes Fahren und mission critical Kommunikation 

  • Funktionsweise
  • Rechtliche Rahmenbedingungen, Lizenzierung
  • Erste Umsetzungen in der Industrie und typische Anwendungsfelder bei ÖPV-Unternehmen

Hr. Klaus Nagora | Smart Mobile Labs GmbH

 

 

Digitalisierung trifft Cybersecurity

  • Herausforderungen – bei ÖPNV Netzen
  • Praktische Beispiele aus dem Alltag mit Kunden
  • Angriffsmethoden und Ziele
  • Schwachstelle „Mensch“
  • Google ist dein Freund - Öffentlich zugängliche Systeme

Hr. Niko Werner | telent GmbH

 

 

Freier Internetzugang im Zug ohne WLAN bei der Schweizer Bundesbahn AG (SBB)

  • Anforderungen der Fahrgäste an Internetzugang im Zug
  • Strategie der SBB unter Abwägung der Kosten und der Entwicklungen bei den Flatrates im Mobilfunkmarkt
  • SBB Projekt Free-Surf: Kostenloses Surfen für Fahrgäste auf Basis des Mobilfunks 

Hr. Thomas Tzschoppe | Schweizer Bundesbahn AG

 

 

Wie begegnet die Automobilzulieferindustrie den Herausforderungen der Digitalisierung 

  • Rhythmus, Flow & Dynamit - Mit verhaltensorientiertem Innovationsmanagement zu neuen, innovativen Produktkonzepten
  • 2 Schritte voraus – Führungskultur, die zur Veränderung befähigt
  • Erfahrungen aus einem Projekt

Hr. Helmut Stork | NextGen Leadership Group

Druckversion Druckversion | Sitemap
© hd Management Consulting GmbH | Impressum | Datenschutz